1. Preis beim RWE Sonderpreis 2013

Am Mittwoch, 6. November, wurde im Gebäude der RWE Deutschland AG in Kooperation mit dem Umweltamt der Stadt Essen der „Essener Umweltpreis 2013“ vergeben. Unter dem Motto „Essen sorgt vor“ wurden Aktivitäten ausgezeichnet, die zum Klimaschutz beitragen und helfen, die Auswirkungen des bereits stattfindenden Klimawandels zu verringern. Bewerben konnten sich alle Essenerinnen und Essener, Kinder und Jugendliche sowie kleine und mittelständische Unternehmen. Zusätzlich wurde ein RWE-Sonderpreis vergeben. Die Preisträger wurden durch eine Jury, bestehend aus Mitgliedern des Rates der Stadt Essen, der Stadtverwaltung, der RWE Deutschland AG, der Medien und dem Klimaexperten, Professor Dr. Wilhelm Kuttler, ermittelt. Hierbei wurde der Chemie-Q2-GK des Gymnasiums Essen Nord-Ost unter der Leitung von Herrn Grünig aus einem breiten Bewerberfeld mit dem geteilten 1. Preis des RWE Sonderpreises ausgezeichnet. Das Preisgeld in Höhe von 2000 Euro soll dabei in näherer Zukunft in neue Schülerprojekte im Bereich der Chemie investiert werden. Essener Umweltpreis 2013 29

Impressionen von der Preisverleihung im Gebäude der RWE Deutschland AG Essener Umweltpreis 2013 04   Urkunde

Das Projekt in Bildern.