1200 € Spende der Klasse 8b an UNICEF

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8b haben im Herbst 2014 vom Leid vieler Kinder im Israel-Gaza-Konflikt erfahren. Sie haben daraufhin in Eigeninitiative die Idee zu einer Spendenaktion entwickelt und diese nach der Genehmigung durch den Schulleiter durchgeführt.

Sowohl über das Sammeln von Kleinspenden von Mitschülern, Eltern und Lehrern als auch über das Backen und Verkaufen von Waffeln in den Mittagspausen ist ein Großteil des Spendenbetrages zusammengekommen. Außerdem haben sowohl der 2014er Abiturjahrgang als auch Herr MdB Heidenblut mit großen Spendenbeträgen dazu beigetragen, dass insgesamt eine Summe von 1200€ erreicht wurde.

Das Geld wurde an UNICEF-Essen für die Hilfe an den Kindern im Israel-Gaza-Konflikt gespendet. Dazu fand nun am Freitag, den 27.03.2015, die Übergabe des symbolischen Spendenschecks im Klassenraum der 8b statt. Die Repräsentanten der Essener UNICEF-Ortsgruppe berichteten, dass mit dem Geld Wasseraufbereitungstabletten und Medikamente besorgt werden, um in den zerstörten Gebieten den Kindern den Zugang zu unverseuchtem Wasser zu ermöglichen und sie mit benötigten Medikamenten zu versorgen. Außerdem wird der Wiederaufbau von Schulen unterstützt.

 

spende