Das GENO gewinnt beim NRW-Schulwettbewerb JACQUES & ICH

Am 20.11.2019  fand die Preisverleihung des NRW-Schulwettbewerbs JACQUES & ICH mit Bürgermeister Rudolf Jelinek und NRW-Schulministerin und Schirmherrin des Schulwettbewerbs Yvonne Gebauer in Köln statt.  Yvonne Gebauer zeichnete neun Beiträge aus acht Schulen für ihre kreativen Ideen aus, die sie bei der Beschäftigung mit den Werken von Jacques Offenbach entwickelt haben. In der Kategorie „Europa“ gewann das Gymnasium Essen Nord-Ost mit dem Projekt „JACQUES & WIR“ ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro. Dies überreichte NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer gemeinsam mit Bürgermeister Rudolf Jelinek, der Pate des Gymnasium Essen Nord-Ost war.

„Den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern des Gymnasium Nord-Ost gratuliere ich sehr herzlich zur Auszeichnung im Schul-Wettbewerb im Offenbach-Jahr 2019 der Kölner Offenbach Gesellschaft e.V.“, so Bürgermeister Rudolf Jelinek. „Der Sonderpreis in der Kategorie ‚Europa und Jacques Offenbach‘ ist gerade im Wahljahr zur Europäischen Union etwas ganz besonderes. Mit ihrer Inszenierung des ‚CanCan‘, einem der wohl bekanntesten Stücke Offenbachs, haben die Schülerinnen und Schüler ihre Version eines Europas von morgen gezeigt.“

Zum Schulwettbewerb:

Im Februar 2019 hatte die Kölner Offenbach Gesellschaft unter der Schirmherrschaft von Schulministerin Yvonne Gebauer zum landesweiten Schulwettbewerb JACQUES & ICH 2019 aufgerufen. Insgesamt sind 24 Beiträge in den Kategorien KUNST, MUSIK und EUROPA aus ganz NRW bei der Kölner Offenbach-Gesellschaft eingegangen.

Link zur Originalpressemeldung der Stadt Essen: https://www.essen.de/meldungen/pressemeldung_1339142.de.html

Fotos: Kay Uwe Fischer