Der Projektkurs „Naturwissenschaften“ auf Exkursion nach Marsberg

Am ersten Tag nach den Osterferien machten sich die Schülerinnen und Schüler des Projektkurses „Naturwissenschaftliche Forschung in der Schule“ auf, ein ehemaliges Kupferbergwerk in Marsberg zu besuchen und dort für spätere Laboruntersuchungen verschiedene Proben mit einem unterschiedlichen Kupfergehalt zu gewinnen. Diese sollen in der Schule auch  auf  andere Schwermetalle mit Bioindikatoren und mit analytisch-spektroskopischen Methoden untersucht werden. Erste Ergebnisse sind in wenigen Wochen zu erwarten.

Einige Fotos vom Besuch des Kupferbergwerks sind hier zu sehen:

P1070586

Einige Kursteilnehmer mit den kompetenten Führern vor dem Bergwerk „Kilianstollen“ in Marsberg

P1070547

P1070536

Bevor es in das Bergwerk ging, mussten alle Teilnehmer Schutzkleidung anlegen.

P1070540

P1070545

Ehemaliges Werkzeug – mit Hammer und Meißel erreichten die Bergleute pro Tag einen Vortrieb von 2 cm pro Tag.

P1070541

P1070563

P1070544

P1070542

Ablagerungen von Kupfersalzen

 

 

Telefonieren mit einem historischen aber noch funktionsfähigen Telefon

P1070559

P1070558

P1070557

Ein Höhepunkt des Besuchs des Bergwerks war sicherlich die Fahrt mit der Grubenbahn innerhalb des Berges von einem Teil des Bergwerks zu einem anderen.

P1070577

P1140938

Verschiedene Flüssigkeiten wurden abgefüllt und mit nach Essen mitgenommen.

P1070553

P1140963

Anschließend wurde noch ein ehemaliger Tagebau  besucht.

P1140855

P1140858