Beratung

Beratungsangebot

Den Lehrerinnen und Lehrern unserer Schule ist es wichtig, dass wir Schüler und Eltern auf allen Ebenen in ihren Entscheidungen durch Beratung unterstützen. Unsere Beratungsangebote beziehen sich unter anderem auf

– Fragen zur Schullaufbahn

– Leistungsbeurteilung

– Integration im Klassenteam – Konflikte – Disziplin

– Studien- und Berufswahlvorbereitung

Mit dem im Schuljahr 2007/2008 neu eingerichteten „Time Out-Raum“ erhalten Schülerinnen und Schüler außerdem die Gelegenheit, mit dafür geschulten Lehrerinnen und Lehrern ihr eigenes Verhalten und ihr Verhalten im Klassenverband zu verbalisieren und zu reflektieren. Die für unsere Beratungstätigkeit leitenden Begriffe „Kommunikation“ und „Transparenz“ werden dabei von unserer Schule sehr ernst genommen – gerade auch im Kontakt mit den Elternhäusern der uns anvertrauten Schüler.

Konfliktberatung als Anlaufstelle bei Lernschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten

Die Betreuung und Hilfestellung im täglichen Schulleben liegt zuallererst in der Verantwortung der Klassenlehrer, die in der Regel als wichtigster Ansprechpartner für Schüler und Erziehungsberechtigte eine entscheidende Rolle spielen. Fachlehrer, Stufenkoordinatoren und Schulleitung unterstützen diese Arbeit und beraten im Rahmen ihrer Verantwortung und ihrer Einwirkungsmöglichkeiten in Fällen, die sich der Entscheidung des einzelnen Lehrers entziehen.

In schwierigen oder besonderen Fällen von Lernstörungen und / oder Verhaltensauffälligkeiten bieten wir Beratungslehrer gezielte und kontinuierliche Hilfestellungen an.

Kummer? Probleme mit Mitschülern oder Lehrern? Zeugnissorgen?

An uns können sich Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern wenden, wenn sie Hilfe benötigen.

Tel.: 0201 / 8321530 Unsere Beratungslehrer sind Kristin Buch und Björn Ruschenburg

Beratung

Unser Beratungsteam: Björn Ruschenburg, Kristin Buch und Schulsozialarbeiter Arnd Michel

Beratung zum Bildungs- und Teilhabepaket:

Ab dem Schuljahr 2012/13 bietet Frau Hölschen von der Arbeiterwohlfahrt (AWO) an unsere Schule jeden ersten Dienstag im Monat zwischen 12:35 und 13:35 Uhr in Raum 17 eine Sprechstunde zum Bildungs- und Teilhabepaket an.

Bei Bedarf arbeiten wir unter anderem mit folgenden außerschulischen Einrichtungen zusammen:

  • Regionale Schulberatungsstelle für die Stadt Essen
    Porscheplatz 1
    45121 Essen
    Tel.: 0201 / 8840901
  • Jugendpsychologisches Institut der Stadt Essen (Beratung von Kindern, Jugendlichen und deren Eltern und von Lehrern, Diagnosen von LRS und Dyskalkulie)
  • Polizei Essen (Prävention und Beratung)