Talentscouting

Talentscout der Universität Duisburg-Essen am Gymnasium Essen Nord-Ost

In Deutschland entscheiden oftmals nicht die Talente und Fähigkeiten über den Weg in die Hochschule, sondern die familiären Hintergründe. Ein zentrales Ziel des Projektes NRW-Talentscouting ist deshalb, jungen Menschen gleiche Bildungschancen zu ermöglichen – unabhängig vom Bildungshintergrund oder Einkommen der Eltern.

Das Land stellt dafür bis 2020 jährlich bis zu 6,4 Millionen Euro zur Verfügung. Mittlerweile gehen Talentscouts von 17 Hochschulen aus ganz NRW an weiterführende Schulen, um dort in Zusammenarbeit mit den Lehrer*innen motivierte Jugendliche zu finden, zu begleiten und zu unterstützen, die bisher nicht die Möglichkeit hatten, ihre Potenziale voll auszuschöpfen.

Seit April 2016 kooperiert das Gymnasium Essen Nord-Ost nun mit dem Projekt NRW-Talentscouting der Universität Duisburg-Essen.

Die Talentscouts unterstützen die Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Beratungsgesprächen bei der Studien- und Berufsorientierung. Hierzu sind die Scouts regelmäßig in den Schulen vor Ort.  So werden geeignete Jugendliche ohne akademische Wurzeln ermutigt, sich ein Studium zuzutrauen und dabei unterstützt, diesen Weg auch erfolgreich zu bestehen.

Am Gymnasium Essen Nord-Ost steht Mesut Kader den Schüler*innen mit Rat und Tat zur Seite. Als Talentscout der Universität Duisburg-Essen möchte er Schüler*innen auf ihrem Bildungsweg im Übergang von Schule zu Hoch- bzw. Fachhochschule begleiten, ihre Talente hervorheben, sie motivieren und Orientierung bieten.

„Der soziale Status der Schüler*innen darf nicht darüber entscheiden, wie es nach der Schule weitergeht. Als Talentscout helfe ich daher den Schüler*innen dabei, ihre eigenen Potentiale zu entdecken, dabei eigene Wünsche und Ziele zu definieren und diese dann in die Tat umzusetzen.“

Mesut Kader, Dipl. Päd.

Universität Duisburg-Essen

Akademisches Beratungs-Zentrum Studium und Beruf (ABZ)

Bereich Offene Hochschule

NRW Talentscouting

Keetmanstr. 3-9

47058 Duisburg

 

Telefon: 0203 379 7072

Mobil: 0151-746 597 43

Email: mesut.kader@uni-due.de

Internet: https://www.ude-talentscouting.de

 

Besuch der Wissenschaftsministerin Fr. Schulze

p1250677       fittosize_500_0_ad4ff402ee5f551070f5d4181e130a98_20151230_talentgrafitti

Am Freitag den 23.09.2016 bekam das GENO Besuch von der Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung, Frau Svenja Schulze.

Im Beisein der Presse sprach Sie mit unseren Schülerinnen und Schülern über unsere Teilnahme am „Talent-Scouting“-Projekt in Zusammenarbeit mit der Universität Duisburg Essen. Die Talente des GENO wurden ihre Hoffnungen und Erfahrungen in Zusammenhang mit dem Projekt befragt, wobei sie die Arbeit und die Unterstützung -insbesondere von unserem Betreuer der Universität, Herrn Kurspahic- sehr lobten und das gesamte Projekt als äußerst gewinnbringend für unsere Schule herausstellten.

Die Ministerin überreichte dem GENO als Auszeichnung eine Plakette und Frau Jenderek (stellv. Schulleitung) sowie Frau van Ackeren (Prorektorin für Studium und Lehre der Universität Duisburg-Essen) unterzeichneten den offiziellen Kooperationsvertrag für das Projekt.

Ein großer Dank geht -neben den bereits oben genannten Personen, ohne welche die Veranstaltung gar nicht möglich gewesen wäre- an Frau Krieger, die die Zusammenarbeit und das Projekt mit der Uni Duisburg-Essen angebahnt sowie die Veranstaltung organisiert hat, Frau Sarah Schröter (Koordinatorin des Talentscouting Projektes NRW), die 16 SuS der Oberstufe („Talente“), die sich zum Interview bereit erklärten und an der Veranstaltung teilnahmen, Aylin und Vingh Quang für die Videoberichterstattung der Veranstaltung (Link zum Film folgt in Kürze) und an die SuS der 9.Klasse, welche sich mit Herrn Albrecht um das Catering kümmerten.

 

p1250736 p1250735 p1250672 p1250683 p1250688 p1250724 p1250669 p1250658