GENO B-Jgd. ist Meister der Gymnasien und Gesamtschulen in Essen

Über weite Strecken starke Leistung gegen die Eliteschule des Sports

 

Nach dem souveränen Auftritt in der „Halbfinalgruppe“ wollte das Team des GENO natürlich auch im Endspiel der Schulmeisterschaft der Gymnasien und Gesamtschulen gegen das Helmholtz-Gymnasium den Platz als Sieger verlassen. Und daran ließ das Team zu Beginn auch auf dem Platz keine Zweifel aufkommen. Unterstützt durch zahlreiche Mitschülerinnen und Mitschüler begann man dominant, der Ball lief und der Gegner konnte zumeist nur hinterher laufen. Folgerichtig ging man nach zehn Minuten auch in Führung. Aufgrund einiger ausgelassener Chancen und einer spielerischen Schöpfungspause blieb es bis kurz vor den Halbzeitpfiff entsprechend eng. Durch zwei weitere, schön herausgespielte Treffer ging es mit einer beruhigenden 3:0-Führung in die Pause. Nach wenigen Minuten der zweiten Halbzeit schien das Spiel dann bereits entschieden – 5:0 für das GENO. Leider schlich sich anschließend ein Schlendrian ein, Chancen wurden reihenweise vergeben, Zweikämpfe nicht mehr konsequent geführt, so dass das HG noch einmal auf 5:3 heran kam.

Am Ende stand jedoch ein hoch verdienter Erfolg für das GENO zu Buche, das damit gegen die Elsa-Brandström-Realschule um den Titel „Essener Stadtschulmeister der B-Jgd.“ am 12.04. im Rahmen des Finaltages spielen wird.

Aber auch dieser Titel als „beste weiterführende Schule“ der Altersklasse stellt einen großen und verdienten Erfolg für das Team dar.

Erfolgreich waren:

Sebastian (8), Melvin (9), Yusuf (EF), Habib (EF), Edim (8), Nedim (8), Kaan (9), Furkan (EF), Florin (7), Burak (EF), Semih (8), Ogulcan (9), Mohammed (9), verhindert waren Devine (9) und Niklas (EF).