Mensa – Essensbestellungen unter Corona-Bedingungen – Update

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

inzwischen wurde uns vom Jobcenter eine Liste mit allen Schüler*innen der Jahrgangsstufen 6 – Q2 übermittelt, deren BuT Antrag für das nächste Jahr verlängert wurde. Diese Schüler*innen müssen also zur Essensbestellung keinen aktuellen BuT Bescheid mehr im Sekretariat vorlegen, um kostenfrei in der Mensa essen zu können, sondern sich nur im Sekretariat mit Schülerausweis melden, um das Essen rechtzeitig  für  jeweils 10 Tage  hintereinander vorzubestellen und sich für die Essensausgabe zu registrieren.

Alle anderen Schüler*innen können weiterhin für 32,50 Euro 10 Essen vorbestellen.

Eine Mahlzeit kostet 3,25 €. Das Geld für die Essensmarken muss direkt an die Stadt Essen auf das angegebene Konto überwiesen werden. Nur bei Vorlage des Überweisungsbeleges werden die Schüler*innen im Sekretariat dann für das Stammessen für den entsprechenden Zeitraum registriert. Bitte legen Sie (durch die Schüler*innen) daher den Überweisungsbeleg im Sekretariat vor oder schicken Sie eine Kopie per Email an Gymnasium-Nord-Ost.Info@schule.essen.de

 

Stadt Essen

IBAN DE 0936 0501 0500 0056 0003

BIC: SPESDE3E

Verwendungszweck: VK 500000686 Gym. Essen Nord-Ost, Elternbeitrag Mittagessen, Name des Kindes

Betrag: 32,50 Euro (für 10 Tage, an denen das Essen ausgegeben wird, z.B. 24.8.2020 – 15.9.2020)

 

Wir haben uns dazu entschieden, dass zusätzlich auch in dieser Woche bis Donnerstag, 20.8.2020 um 13.35 Uhr das Essen für jeweils 10 Tage (24.8.2020 –8.9.2020) vorbestellt werden kann.

Bestellschluss für den nächsten Anschlussbestellzeitraum von jeweils 10 Tagen  ist jeweils der Donnerstag der Vorwoche.

Alle neuen Corona-Mensaregeln sind hier nachlesbar und müssen beachtet werden:  http://www.gtgeno.de/wp-content/uploads/PZ-2020neu.pdf

 

Den Link zum aktuellen Speiseplan finden Sie hier: https://www.rge-essen.de/speiseplaene/schulen

 

Mit freundlichen Grüßen

T. Eißen