Mensa – neues Bestellsystem

Mittagessen im PZ:

Aufgrund neuer Vorgaben (optimierter Einkauf frischer Lebensmittel)  durch den stadteigenen Caterer RGE müssen ab sofort ( 24.1.2020) alle Bestellungen eine Woche im Voraus erfolgen und bis spätestens Freitag 8.00 Uhr der RGE mitgeteilt werden.

Die Essens-Wertmarken werden (vorläufig) im Sekretariat von Montag bis Donnerstag und vorallem am Mittwoch und Donnerstag der Vorwoche in der Mittagspause zwischen 12.50 Uhr und 13.30 Uhr in der Mensa  jeweils mit dem Wochentag für die Gültigkeit und mit einem Datum versehen.

Am Montag der nachfolgenden Woche kann man dann mit der für Montag entwerteten Marke wie bisher sein Essen abholen.

Am Dienstag der nachfolgenden Woche kann man dann mit der für Dienstag entwerteten Marke wie bisher sein Essen abholen usw.

Es können somit für die gesamte Woche alle Essensmarken am gleichen Tag entwertet werden und das tägliche Stempeln entfällt.

Bestellschluss ist jeweils Donnerstag nach der Mittagspause.

Es ist weiterhin eine Bestellung von vegetarischen Essen möglich.

Ab dem nächsten Schulhalbjahr kann der Stempelautomat bis auf weiteres nicht mehr benutzt werden!

Vorteil:

Durch die Vorbestellung gibt es jetzt an manchen Tagen einen Nachtisch!

Da das warme Essen  in der Anzahl der bestellten Portionen durch die RGE angeliefert wird, kann eine Anmeldung zum Mittagessen nur so erfolgen. Eine Bargeldzahlung ist nicht möglich!

Zum aktuellen Speiseplan: 

Hinweis: 

Bei Krankheit muss bis 8.15 Uhr eine namentliche Krankmeldung im Sekretariat der Schule erfolgen (0201-8321530) und das Essen muss für den Tag durch die Eltern / durch Sie abbestellt werden. Nur wenn beide Bedingungen erfüllt sind, verfällt die bereits entwertete Essensmarke nicht und kann in den Tagen danach im Sekretariat im Tausch durch eine neue Wertmarke ersetzt werden.

 

Die Essens-Wertmarken zum Bezug des Essens müssen über das Sekretariat  im Voraus bezahlt werden. Die gekauften Essens-Wertmarken verfallen nicht und können über das ganze Schuljahr hinweg genutzt werden.

Eine Mahlzeit kostet 3,25 €. Es müssen immer 10 Essensmarken zum Preis von 32,50 Euro auf einmal gekauft werden.

Das Geld für die Essensmarken muss von Ihnen direkt an die Stadt Essen auf das folgende Konto überwiesen werden:

 

Stadt Essen

IBAN 09 36 0501 0500 0056 0003

BIC: SPESDE3E

Verwendungszweck: VK 500000686 Gym. Essen Nord-Ost, Elternbeitrag Mittagessen

Betrag: 32,50 Euro

Gegen Vorlage des Überweisungsbeleges erhalten die Kinder im Sekretariat dann die Essens-Wertmarken. Es ist auch möglich mit einer Überweisung eine höhere Anzahl von Essens-Wertmarken zu kaufen. Diese sind unbegrenzt gültig.

Durch das „Starke-Familien-Gesetz“ der Bundesregierung ist es seit 9/2019 möglich, dass alle Schülerinnen und Schüler, die Anspruch auf das Bildungs- und Teilhabepaket durch das Jobcenter haben, kostenfrei in der Mensa essen können. Dazu muss der durch das Jobcenter bewilligte Antrag im Sekretariat vorgelegt werden. Die Essensmarken werden dann im Sekretariat ausgehändigt.

Formulare zur Beantragung eines Essenszuschusses beim Jobcenter der Stadt Essen sind ebenfalls im Sekretariat erhältlich.

 

mensa1