Sturmwarnung für NRW – Unterrichtsausfall am GENO am 10.02.2020

07.02.2020

Wegen der zu erwartenden Wetterlage wird am Montag, 10. Februar, kein Unterricht an den Schulen in Essen stattfinden.

Der Deutsche Wetterdienst hat am Freitagnachmittag (14:50 Uhr) eine Vorabinformation vor Orkanböen herausgegeben. Diese gilt von Sonntag, 9. Februar, 16 Uhr, bis einschließlich Montag, 10. Februar, 6 Uhr. Dabei werden schwere Sturmböen mit Windgeschwindigkeiten bis zu 100 km/h erwartet. In der Nacht zu Montag ist auch mit orkanartigen Böen bis zu einer Windgeschwindigkeit von bis zu 120 km/h zu rechnen.

Vor diesem Hintergrund hat die Stadt Essen entschieden, dass die sichere Erreichbarkeit der Schulen nicht garantiert werden kann.

Nach Anweisung der Stadt Essen bleibt das Gymnasium Essen Nord-Ost daher aufgrund der Sturmwarnung für Schülerinnen und Schüler am Montag, 10.02.2020 geschlossen.

Schulleitungen sowie Lehrerinnen und Lehrer müssen zum Dienst erscheinen.

Für die Schülerinnen und Schüler, die dennoch zur Schule kommen, wird ein Notdienst (Betreuung) eingerichtet.

Am Dienstag, 11. Februar, kann der Unterricht voraussichtlich wieder normal stattfinden.

Die Fachkonferenzen am späten Nachmittag finden regulär statt.

Bei Schülerinnen und Schülern, die sich derzeit im Betriebspraktikum befinden, entscheiden die Erziehungsberechtigten darüber, ob der Weg zum Betrieb möglich ist. Sollte dies nicht der Fall sein, melden Sie die Schülerinnen und Schüler bitte unbedingt im Betrieb ab.