Teilnahme am Projekt „fairrappt“ der Jugendhilfe Essen gGmbH

Mit „RapGlobal“ geht das Projekt „Fair…rappt!“ der Jugendhilfe Essen in die siebte Runde. Durch das jugendkulturelle Phänomen HipHop will die Aktion junge Menschen zwischen 13 und 27 in ihrer eigenen Sprache erreichen und darüber für gesellschaftliche Problemstellungen, wie beispielsweise Intoleranz, Gewalt und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, sensibilisieren.

 

Vom GENO sind nach dem großen Erfolg des letzten Jahres die ehemaligen Seiteneinsteiger der Stufe 8 wieder dabei!

Die SchülerInnen des Kurses DV8 waren dazu am 23.11 in den Räumlichkeiten des SAE Institutes in Bochum, um ihren RAP aufznehmen!

 

Der Dreh des dazugehörigen Videos folgt am 17.12!