MINT-Förderung am GENO

Stundentafel:

Sekundarstufe I:

In der Sek. I werden an unserem Gymnasium alle Pflichtstunden nach der in NRW vorgeschriebenen Stundentafel in den Naturwissenschaften Biologie, Chemie und Physik angeboten und auch unterrichtet.

Nach dem G8-Modell findet Chemie jeweils zweistündig über das gesamte Schuljahr in den Jahrgangsstufen 7, 8, und 9 statt, Biologie wird jeweils über das gesamte Schuljahr zweistündig in den Jahrgangsstufen 5, 6, 7 und 9 und Physik in den Jahrgangstufen 6, 8, und 9 unterrichtet.

Mathematik wird nach dem G8 Modell in der SI (5.1 bis 8.2 vierstündig, danach dreistündig) durchgängig erteilt. Es steht eine zusätzliche Lernzeit für den Mathematikunterricht (45 min pro Woche) in allen Jahrgangsstufe von der 5.1 – 8.2 und in der 9.2 zur Verfügung.

Durch die Umstellung auf G9 ergibt sich folgende Unterrichtsverteilung:

  Unterrichtsverteilung nach G9 (gültig für die jetzigen 5er und 6er) Gesamt 
  5.1 5.2  6.1  6.2 7.1  7.2  8.1 8.2  9.1 9.2  10.1  10.2   
WP2 3 + 1 3 + 1 3 + 1 3 + 1 6+2
Biologie 2 2 2 2 2 2 2 2 8,0
Chemie 2 2 2 2 2 2 2 7,0
Physik 2 2 2 2 2 2 2 2 8,0
Mathematik 4 4 5 5 4 4 3 3 3 3 3 3 22
Förderunterricht 1 1 1
Lernzeit 2 2 2 2 1 3 1 3 1 1 2 2 10

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Förderunterricht ist für leistungsschwache Kinder vorgesehen, um Defizite u. a. in Mathematik auszugleichen und die Versetzung in die Jahrgangsstufe 7 zu ermöglichen.

Die Lernzeit ist neu an die Klassenlehrerin / den Klassenlehrer gekoppelt, da durch das zusätzliche Schuljahr und weniger Unterrichtsstunden pro Woche nicht mehr für alle Hauptfächer eine eigene Lernzeit zur Verfügung steht. Die Lernzeiten sollen aber weiterhin im Wesentlichen für Lernen in den Hauptfächern genutzt werden.

Der WP2 Bereich (Jahrgang 9 und 10) wird durch eine zusätzliche Ergänzungsstunde für alle Schülerinnen und Schüler deutlich aufgewertet. Hier werden mit „Mensch Gesundheit Umwelt“, „(Angewandter) Informatik“ und teilweise auch in „Wirtschaftlicher Grundausbildung“ Kurse mit deutlichem MINT-Schwerpunkt angeboten.

Sekundarstufe II:

Es werden Lks und Gks in Biologie sowie Gks in Chemie, Physik und Informatik durchgehend bis zum Abitur angeboten. Mathematik wird durchgängig in GKs bzw. Lks angeboten. Zusätzlich gibt es noch einen Vertiefungskurs Mathematik in der EF.

Außerdem wird  ein Projektkurs „Naturwissenschaftliche Forschung“ angeboten.

 

Fachinhalte im Bereich WP 2:

Unter G 8 im Wahlpflichtbereich 8 / 9 (Diff.-WP 2)  bietet unsere Schule einen dreistündigen naturwissenschaftlichen Kurs mit schriftlichen Arbeiten an, der die Themenfelder Mensch, Gesundheit und Umwelt behandelt. In diesem werden sowohl Themenkomplexe aus der Chemie, Physik als auch der Biologie integrativ mit Computerunterstützung unterrichtet. Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei im Umweltbereich u. a. auf die Themenkomplexe Boden und Wasser aus biologischer und chemischer Sicht gelegt.

Unter G9 wird dieser, wie alle WP2 Kurse, auf vier Stunden durch eine zusätzliche Ergänzungsstunde erweitert, die Inhalte werden demnächst angepasst, da die aktuellen G9 Schüler erst nach den Sommerferien in die 7. Klasse versetzt werden.

Als Alternative können die Schülerinnen und Schüler unter G8 den Diff.-WP2-Kurs „Angewandte Informatik“  wählen. Auch hier wird eine inhaltliche Anpassung bei der Umstellung auf G9 erfolgen.

Auch im Diff.-WP 2-Kurs „Wirtschaftliche Grundausbildung“ ist die Anwendung von Mathematik ein wesentlicher Baustein der Fachinhalte.

Fachinhalte des Projektkurses SII:

Der Projektkurs „Naturwissenschaftliche Forschung“ in der Q1 und Q2, der regelmäßig angeboten wird, thematisiert unter dem Gesichtspunkt des Umweltschutzes die Auswirkungen von Schwermetallvergiftungen. Im laufenden Schuljahr findet dieser aus organisatorischen Gründen ausnahmsweise nicht statt.

AG Angebote für die Sekundarstufe I:

Profil-AGen mit MINT Bezug als verpflichtendes Wahlangebot für die Jahrgangsstufe 5:

Im Rahmen der AG-Angebote pflegt die Arbeitsgemeinschaft Querbeet den 225 m² großen Innenhof zwischen den Klassenräumen des Gymnasiums als Schulgarten und baut dort neben Sommerblumen z. B. Sonnenblumen, Getreide, Mais, Tomaten, Möhren und Stangenbohnen und alle einheimischen Beeren an. Dabei wird besonderer Wert darauf gelegt, dass der gesamte Vegetationszyklus der Pflanze inklusiv der Ernte der Früchte bzw. des Gemüses durch die Schüler verfolgt und durchgeführt werden kann.

Als Alternative können die Schülerinnen und Schüler die Profil-Arbeitsgemeinschaft Naturwissenschaft mit dem Schwerpunkt Chemie wählen. In dieser AG, in der experimentelle Arbeitsweisen im Vordergrund stehen und eingeübt werden, untersuchen die SuS am Beispiel kleiner Projekte die Eigenschaften verschiedener Stoffe und führen selbstständig einfache chemische Reaktionen aus und erklären diese auch.

Zusätzlich bieten wir eine Technik AG  als Profil AG für die Jahrgangsstufe 5 an, in der mit LEGO Mindstorms-Kästen Modelle gebaut und programmiert werden können. Diese Kästen werden auch im Rahmen von WP II  in der Jahrgangsstufe 8 und 9 und in der Oberstufe eingesetzt.

Die Profil-Arbeitsgemeinschaft „Mathematik und Knobeleien“ für die Jahrgangsstufe 5 beschäftigt sich mit mathematischen Fragestellungen und mathematischen Knobelaufgaben.

Wahl-AGen mit MINT Bezug für die Jahrgangsstufen 5  – 9

Während in der LEGO Mindstorms AG Roboter programmiert werden, können in der Science und Experimente AG, bei der  Experimente aus dem Bereich der experimentellen Biologie bzw. Chemie durchgeführt werden.

Tag der offenen Tür

Jedes Jahr veranstaltet unsere Schule einen Tag der offenen Tür, an dem die Grundschülerinnen und Grundschüler der 4. Klassen selbstständig Experimente u.a. in den Naturwissenschaften Chemie, Biologie und Physik durchführen können. Die Grundschülerinnen und Grundschülerwerden dabei tatkräftig von den Schülerinnen und Schülern der verschiedenen AGs beim Experimentieren unterstützt und angeleitet.

Gesundheit und MINT:

Für die Jahrgangsstufe 8 führen wir während der Aktiv- und Fahrtenwoche im September (5 Tage) jedes Jahr ein mehrtägiges Suchtpräventionsprogramm u.a. zum Alkoholmissbrauch und zu Cannabis durch, welches auch viele Anknüpfungspunkte zum naturwissenschaftlichen Bereich  ermöglicht.

Viele Schülerinnen und Schüler erreichen unsere Schule morgens ohne zu frühstücken und kommen hungrig und nur begrenzt auf-nahmefähig in den Unterricht. Um unseren Schülerinnen und Schüler ein gesundes Frühstück zu ermöglichen, wird ihnen täglich in der ersten großen Pause im CaféCult (dem Schulcafé)  die Möglichkeit gegeben, ein gut belegtes Brötchen zu kaufen. Hat eine Schülerin oder ein Schüler ihr / sein Schulbrot vergessen, kann sie /er an dieser Stelle einem knurrenden Magen vorbeugen. Väter und Mütter sind hier ehrenamtlich im Einsatz. Gleichzeitig erfahren sie auch aus biologischer Sicht den Wert einer ausgewogenen Ernährung.

Der Arbeitsschutz an unserer Schule ist durch Teamstrukturen im Bereich „Sicherheit“, durch zahlreiche Ersthelfer im Kollegium, Schülernotfallkarteien sowie durch ein etabliertes Schulsanitäterkonzept, getragen durch Schülerinnen und Schüler, die als medizinisch geschulte Ersthelfer eingesetzt sind, gewährleistet.

 

Vernetzung:

Über das Portal „Zukunftsschulen“ als Fortsetzung des Projektes GanzIn sind wir mit anderen Ganztagschulen vor allem im Bereich Sprachförderung u.a. im naturwissenschaftlichen Unterricht und zum Zukunftsfeld „Digitalisierung“ vernetzt.

 

Wettbewerbe:

In den letzten Jahren nahm das Gymnasium Essen Nord-Ost mehrfach erfolgreich an verschiedenen Schülerwettbewerben teil. Diese zeigen das hohe Interesse der Schülerinnen und Schüler an Themen mit MINT-Bezug.

Seit 2012 nimmt unsere Schule jedes Jahr am 3mal-E-Schulwettbewerb teil. Dabei wurden schon zahlreiche Projekte zur umweltfreundlichen Energiegewinnung umgesetzt. Einmal (2012) konnte der Wettbewerb gewonnen werden.

Jedes Jahr nimmt die SI am Känguru Wettbewerb teil.

Beim diesjährigen (2019) Känguru Wettbewerb nahmen 280 Schülerinnen und Schüler der S1 teil, beim europäischen Statistikwettbewerb 2019 erreichten mehrere Gruppen die 2. Runde.

Auch nimmt unsere Schule regelmäßig am „biologisch“ Wettbewerb teil.

Im Folgenden sind einige Links von Wettbewerben der letzten Jahre, die auf unserer Homepage dokumentiert wurden, aufgeführt.

3mal-E-Schulwettbewerb:

2015
2016
2017
2018 2018
2019 2019

Informatik-Biber

Europäischer Statistikwettbewerb – vier Teams des GENOs sind in Runde 2

Känguru-Wettbewerb 2019

(2019)

Die Wettbewerbe werden durch mehrere Kolleg*innen betreut, an diesen beteiligen sich je nach Wettbewerb ganze Klasse, ca. 1/3 der SI oder auch nur kleine Expertengruppen aus einigen Klassen und Kursen.

 

Förderungen u. a. für den MINT-Unterricht:
Fonds der chemischen Industrie: Fonds der chemischen Industrie: