Weihnachtsgottesdienst 2019

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien fand der alljährliche ökomenische Weihnachtsgottesdienst in diesem Jahr zum Thema „Advent, Advent ein Lichtlein brennt, erst eins, dann zwei dann drei, dann …“ statt.

Einige Eindrücke aus dem Gottesdienst sehen Sie hier:

Gedanken zu Weihnachten:

  • Die Zeit vor Weihnachten ist für mich eine Zeit der Vorfreude, die mich vergessen lässt, wie schwierig das Leben manchmal sein kann.
  • Die Zeit vor Weihnachten ist für mich eine Zeit, in der alle auf dem Weihnachtsmarkt sind. Die Zeit ist aufregend und bringt Wärme in den Winter. Trotzdem finde ich die vielen Feiertage, an denen die Läden geschlossen haben, ärgerlich, da ich nichts unternehmen kann.
  • Die Zeit vor Weihnachten für mich eine Zeit, in der die ganze Stadt mit Lichtern und schönem Schmuck umgeben ist. Sie ist aber auch die Zeit der Klausuren und Arbeiten in der Schule und damit der gestressten Menschen, die auch noch versuchen ein schönes Weihnachtsfest für ihr Familie zu planen.
  • In der Zeit vor Weihnachten sind die Menschen gestresst und verspannt. Alle wollen die besten Geschenke für ihre Familien und Freund haben,
  • Weihnachten ist für mich ein Fest für Christen, welches sie mit ihren Familien und Freunden feiern. In der Zeit vor Weihnachten sind die Menschen, die Weihnachten feiern, glücklich und sie freuen sich sehr auf das Weihnachtsfest.
  • Die Zeit vor Weihnachten ist für mich stressig, da in dieser Zeit viele Klausuren und Klassenarbeiten geschrieben werden.
  • Die Menschen sind in der Zeit vor Weihnachten meist hektisch und gestresst. Sie haben oft keine Geduld miteinander und reagieren sehr gereizt.
  • Weihnachten ist für mich ein normaler Tag, an dem ich meinen christlichen Freunden ein schönes und gesegnetes Fest wünsche.
  • Ich wünsche mir für die Zeit vor Weihnachten mehr Verständnis, Dankbarkeit und Zusammenhalt. Die Menschen sollten zueinander netter und höflicher sein und mehr Verständnis füreinander haben. Ich wünsche mir mehr Ruhe und Besinnlichkeit. ,
  • Ich wünsche mir für die Zeit vor Weihnachten, dass alle Kinder Freude und Spaß an Weihnachten und am Weihnachtsmarkt haben, egal aus welcher Religion oder Kultur sie stammen.
  • Für die Zeit vor Weihnachten wünsche ich mir weniger Prüfungen und mehr Ruhe. Die Menschen sollten entspannter und geduldiger sein und die gemeinsame Zeit genießen.
  • In der Zeit vor Weihnachten wünsche ich mir, dass die Schule für eine gute Stimmung sorgt und die Menschen respektvoller miteinander umgehen. Ich wünsche mir, dass die Schule ein gemeinsames Fest vor den Ferien veranstalten würde. Es könnten Waffeln oder Kuchen verkauft werden, Spiele für die Schüler angeboten oder Geschichten vorgelesen werden. Ich wünsche mir, dass es keine Streitigkeiten gibt, sondern dass die Menschen zusammenkommen und gemeinsam feiern.
  • In der Zeit vor Weihnachten sollten die Menschen sich untereinander unterstützen und sich eine Freude machen. Zudem sollten sie nicht gestresst, sondern entspannt sein und die gemeinsame Zeit genießen. Sie sollten nicht vergessen, dass Weihnachten das Fest der Liebe ist.