Wir sind die Bessermacher!!!

Die „Bessermacher“ – das sind fünf Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9, die sich seit Oktober 2018 zweimal in der Woche am benachbarten Lernort an der Seumannstraße treffen, um dort gemeinsam Mittag zu essen, bei gutem Wetter eine Runde Sport zu treiben, Hausaufgaben zu erledigen und für Klassenarbeiten zu lernen. Unterstützt werden sie dabei von den Dozenten Niklas Cox und Andreas Liechtenstein, die sich über das Engagement und den Einsatz der Jugendlichen sehr freuen und sich sogar schon am Wochenende und in den Ferien mit den Schülerinnen und Schülern zum Arbeiten getroffen haben. Die Idee entwickelt und umgesetzt haben Tani Capitain, Geschäftsführer der Essener Chancen, unser Schulsozialarbeiter Arnd Michel und Bettina Pohlmann. Finanziell ermöglich wurde das Projekt durch Heike Bergandt und Susanne Peitzmann von der Evonik Stiftung. Das Ziel ist eine langfristige Begleitung und Unterstützung, im Idealfall bis zum Abitur. Ein zentraler Punkt stellt dabei die enge Zusammenarbeit der Projektpartner und der Schule dar. Geplant sind regelmäßige Treffen, um sich über die Lernfortschritte und angestrebten Entwicklungsziele auszutauschen.